Veranstaltungen

Szenische Lesung "Briefe gegen das Vergessen" - die jüdische Familie Oppenheimer

Sonntag, 28. April um 19:30 Uhr

In der Lesung geht es um das Schicksal der jüdischen Familie Leopold und Rositta Oppenheimer mit ihren Söhnen Hans und Max. Rositta, eine geborene Kramer, stammt aus einer jüdischen Familie aus Walldorf, Leopold aus einer in Dossenheim. Das Ehepaar wohnte zeitweise in Heidelberg und längere Zeit auf dem Gelände der Tabakfabrik Ebner & Kramer, die Leopold zusammen mit dem Bruder seiner Frau leitete. Die Fabrik war in Wiesloch der größte Arbeitgeber.

Im Oktober 1940 wurde die Familie in das Lager im südfranzösischen Gurs deportiert. Hans kam von dort als Fremdarbeiter auf einen 600 Kilometer entfernten Bauernhof im französischen Vor­alpengebiet. Er und seine Eltern schrieben sich über zwei Jahre minde­stens einmal in der Woche Briefe oder Karten, in denen sie, neben dem Alltag, auch von Nöten und Sehnsüchten berichteten, aber auch von Tagen voller Hoffnung. Nach ihrer Auslieferung im Sommer 1942 kam der Vater in Ausschwitz um und der Sohn starb nach einem Todesmarsch im KZ Buchenwald. Die Mutter Rositta überlebte in Frankreich und bewahr­te die Briefe der Familie auf. 

Den wohl einmaligen Nachlass von über 200 Briefen hat der Autor und Journalist Anton Ottmann recherchiert, in seinem im Lindemanns Verlag erschienenen Buch “Oppenheimer” veröffentlicht und für eine szenische Lesung aufbereitet. Das Buch kann am Abend der Lesung gekauft werden.

Er und seine Frau Ursula lesen aus den Briefen der Eltern, Friedrich Becht aus denen des Sohnes Hans, die Moderation übernimmt der ehemalige Bundestags­abgeordnete Gert Weiskirchen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, mit dem wir Sie auf Veranstaltungen hinweisen.

Andere Veranstalter

In der Ehemaligen Synagoge Leutershausen finden auch Veranstaltungen statt, die nicht von diesem Arbeitskreis organisiert werden, sondern von anderen Vereinen. Dazu zählen der Kulturförderverein Hirschberg und der Verein Musik in Hirschberg.

Frühere Veranstaltungen

Sie finden hier eine Liste unserer früheren Veranstaltungen.