Veranstaltungen

Reservierung

Frühere Veranstaltungen

Veranstaltungen

Über die aktuellen Veranstaltungen informieren wir sie gerne fortlaufend per E-Mail, wenn Sie uns hiermit ihre E-Mail-Adresse mitteilen. In der Ehemaligen Synagoge finden auch Veranstaltungen statt, die nicht von diesem Arbeitskreis organisiert werden, sondern von anderen Einrichtungen. Sie finden hier das aktuelle Programm des Kulturfördervereins in Hirschberg.

Termin Die Veranstaltung finden statt in der Ehemaligen Synagoge Leutershausen, Hauptstr. 27, 69493 Hirschberg.  Hier finden Sie eine Straßenkarte.
17. Sept.

18:00 Uhr

Martin Luther als Wegbereiter der Moderne

Impulse der Reformation zur sozialen Verantwortung heute

Vortrag von Professor Johannes Eurich

Die Wirkungsgeschichte der Reformation steht im Zentrum des Vortrags über Martin Luther als Wegbereiter der Moderne. Insbesondere die Impulse der Reformation für die Übernahme sozialer Verantwortung werden bis zu ihren Fernwirkungen heute dargestellt. Dabei wird deutlich: Die kulturelle und politische Langzeitwirkung der Reformation ist weit größer als die heutige Frömmigkeitspraxis evangelischer Christinnen und Christen - sicherlich auch ein Grund für die vielfältigen Feierlichkeiten, die auch von staatlicher Seite im Rahmen des 500-Jahr-Gedenkens mitgetragen werden.

Prof. Dr. Johannes Eurich ist seit 2009 Professor für Praktische Theologie/Diakoniewissenschaft und Direktor des Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg. Von 2013 bis 2015 war er Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg, vorher Professor für Ethik in der Sozialen Arbeit an der EFH Bochum. 2011 wurde er zum außerordentlichen Professor für Praktische Theologie an der Stellenbosch University in Südafrika berufen. Er ist in zahlreichen Gremien aktiv, u.a. als Mitglied der Kammer für soziale Ordnung der EKD und als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD.

Zur Veranstaltung laden der Arbeitskreis Ehemalige Synagoge Leutershausen und die Evangelische Kirchengemeinde Leutershausen ein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.